FAR.news

Nur gute Nachrichten.
Versprochen!

Bei FAR.consulting ist immer etwas los. Ein paar der wichtigeren Ereignisse rund um die Kölner Design- und Kommunikationsagentur werden hier dokumentiert ...

Das Outdoor-Badezimmer: Trend-Pressemeldung für Pop up my Bathroom

31. Juli 2020 von farconsulting
02_Outdoor_Badezimmer_Pop-up-my-Bathroom_VDS-1200x800.jpg

FAR​.con​sul​ting ver­öf­fent­licht für die Ver­ei­ni­gung Deut­sche Sani­tär­wirt­schaft e.V. (VDS) eine Pres­se­mel­dung zum Trend Out­door-Bade­zim­mer und bin­det dabei zahl­rei­che Mit­glie­der des Dach­ver­bands per Text und Bild ein.

Das aus Archi­tek­tur und Inte­rior Design bekann­te Spiel zwi­schen innen und außen weckt die Fan­ta­sie von Bau­her­ren und Bad­pla­nern: War­um nicht mal ein Out­door-Bade­zim­mer?

Immer mehr Men­schen sind aus der Sehn­sucht nach mehr Natur­nä­he, aber auch vor dem Hin­ter­grund von Kli­ma­wan­del, Arten­ster­ben und Coro­na auf der Suche nach unse­rem Platz in der Natur. Wir tref­fen unse­re Freun­de wie­der mehr im Frei­en, suchen beim Out­door-Sport ein Gegen­ge­wicht zu unse­rem digi­ta­li­sier­ten All­tag, hegen pas­sio­niert Gar­ten und Bie­nen­wie­se und gehen sogar „Wald­ba­den“.

Das hat auch Ein­fluss auf den Ein­rich­tungs­markt. So gewinnt etwa der Trend zum „zwei­ten Wohn­zim­mer“ wei­ter an Fahrt: Ter­ras­se und Gar­ten wer­den in unse­rer Wohn­kul­tur immer wich­ti­ger und mit hoch­wer­ti­gen Möbeln wohn­lich gestal­tet, und spä­tes­tens mit dem BBQ-Boom gehört eine Out­door-Küche zur begehr­ten Exklu­siv­aus­stat­tung. Aus Sehn­sucht nach einem Erleb­nis von Natür­lich­keit und Authen­ti­zi­tät scheint nun ein wei­te­rer Wohn­be­reich nach außen ver­la­gert zu wer­den: Das Out­door-Bade­zim­mer ist für vie­le ein lang geheg­ter Wunsch. Wo sonst könn­te man sich der Natur so nah füh­len?

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: Pres­se­mel­dung vom 31.07.2020 (Link ins digi­ta­le Pres­se­zen­trum Pop up my Bathroom)

Im Rah­men der Pres­se­aus­sen­dung haben auch zahl­rei­che Fach­re­dak­tio­nen die Tex­te auf­ge­grif­fen – hier ein paar Bei­spie­le:


Top-Trend Out­door-Bade­zim­mer (Küche + Archi­tek­tur, 01/​2020)
„Ein ech­tes Out­door-Bade­zim­mer umzu­set­zen ist zwei­fel­los eine Her­aus­for­de­rung“, weiß Jens J. Wisch­mann, Geschäfts­füh­rer der Ver­ei­ni­gung Deut­sche Sani­tär­wirt­schaft e.V. (VDS). „Im Win­ter kön­nen im Außen­be­reich instal­lier­te was­ser­füh­ren­de Pro­duk­te nicht genutzt wer­den, sie müs­sen gegen Frost gesi­chert sein. Auch ener­ge­tisch muss ein mit Warm­was­ser ver­sorg­tes Außen­ba­de­zim­mer eher kri­tisch bewer­tet wer­den. Auf ein innen­lie­gen­des Bade­zim­mer kann man – jeden­falls in unse­ren Brei­ten­gra­den – ein­fach nicht ver­zich­ten.“ Wenn man das akzep­tiert, blei­ben trotz­dem noch genug Mög­lich­kei­ten, sich den Traum zu erfül­len, meint der Bran­chen­ken­ner. „Der auf­kom­men­de Wunsch nach einem zumin­dest teil­wei­se rea­li­sier­ten Bad im Außen­be­reich ist auf jeden Fall ernst zu neh­men“, kom­men­tiert er daher die Trend­ent­wick­lung. „Wenn Archi­tek­tur und Sani­tär­in­dus­trie hier­für prak­ti­ka­ble Ange­bo­te ent­wi­ckeln, bin ich mir sicher, dass sie ange­nom­men wer­den.“


So set­zen Sie den Top-Trend Out­door-Bade­zim­mer um (TGA, 01.08.2020)
Das Bade­zim­mer ist längst kei­ne ver­steck­te Nass­zel­le mehr, Design und Archi­tek­tur spie­len heut­zu­ta­ge eine wesent­li­che Rol­le. Nun tut sich ein neu­er Trend auf: Das Out­door-Bade­zim­mer.


Die Wild­nis ruft (SBZ, 12/​2020)
Out­door-Bade­zim­mer im SBZ-Trend­ra­dar ▪ Das aus Archi­tek­tur und Inte­rior Design bekann­te Spiel zwi­schen innen und außen weckt die Fan­ta­sie von Bau­her­ren und Bad­pla­nern: mal ein Out­door-Bade­zim­mer? Aus Sehn­sucht nach Natür­lich­keit und Authen­ti­zi­tät könn­te ein wei­te­rer Wohn­be­reich nach außen ver­la­gert wer­den – die­se Fest­stel­lung trifft die Initia­ti­ve „Pop up my bathroom“. Denn: Wo sonst fühlt man sich der Natur so nah? Die SBZ zeigt, was mach­bar ist – auch mit Tricks im Gebäu­de. „Der auf­kom­men­de Wunsch nach einem zumin­dest teil­wei­se rea­li­sier­ten Bad im Außen­be­reich ist auf jeden Fall ernst zu neh­men“, kom­men­tiert Jens J. Wisch­mann (VDS) die Trend­ent­wick­lung zum Out­door-Bade­zim­mer. „Wenn Archi­tek­tur und Sani­tär­in­dus­trie hier­für prak­ti­ka­ble Ange­bo­te ent­wi­ckeln, bin ich mir sicher, dass sie ange­nom­men wer­den.“