Portfolio

Unsere Arbeit

Hauptsache, wir haben Platz, und Sie haben einen Ball. Wir können aber auch Skifahren, turnen, rennen, skaten…

https://farconsulting.de/wp-content/uploads/2020/03/02-Pop-up-my-Bathroom-Pressezentrum.jpg
https://farconsulting.de/wp-content/uploads/2020/03/01-Pop-up-my-Bathroom-Pressezentrum.jpg

Pop up my Bathroom: Kommunikation

Title:

Description:

Pop up my Bathroom: Kommunikation

FAR.consulting konnte das Thema Farbe im Bad zusammen mit der VDS und ISH als Messe- und Branchenthema platzieren
https://farconsulting.de/wp-content/uploads/2020/03/02-Pop-up-my-Bathroom-Pressezentrum-1080x1080.jpg
https://farconsulting.de/wp-content/uploads/2020/03/01-Pop-up-my-Bathroom-Pressezentrum-1080x1080.jpg

Farbe im Bade­zim­mer: das Mes­s­e­the­ma Nr. 1 in der Erleb­nis­welt Bad auf der ISH 2019

Die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kam­pa­gne Pop up my Bathroom rief anläss­lich der Welt­leit­mes­se ISH 2019 die Ver­wen­dung von mehr Far­be im Bad als Trend aus. Fast schien es, als hät­te die Bran­che auf einen Start­schuss wie die dies­jäh­ri­ge Pop up my Bathroom-Kam­pa­gne gewar­tet: ISH-Neu­hei­ten, die schon mit Far­be spie­len, wur­den gefei­ert, und neue Farb­ar­ran­ge­ments wur­den selbst­be­wusst in den Vor­der­grund gerückt. „Ich glau­be, es war der rich­ti­ge Impuls zur rich­ti­gen Zeit“, so VDS-Geschäfts­füh­rer Jens J. Wisch­mann. „Die Bran­che ist hung­rig gewor­den auf Life­style und Far­be. Und der Markt hat Appe­tit.“

Mit der von FAR​.con​sul​ting betrie­be­nen Online- und Off­line-Trend­platt­form Pop up my Bathroom kön­nen die VDS als Her­aus­ge­ber und die Mes­se Frank­furt als Koope­ra­ti­ons­part­ner die Trends in der Bad­ge­stal­tung spie­geln und dem Bran­chen-Dis­kurs Impul­se geben. Pop up my Bathroom ist als Trend­in­stal­la­ti­on auf der Mes­se, als Web­site mit Pres­se­zen­trum sowie auf Face­book und Insta­gram prä­sent. Durch die Ver­knüp­fung von Foto /​ Illus­tra­ti­on und Text ist Pop up my Bathroom als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form beson­ders attrak­tiv für Bran­che und Pres­se.

Die VDS-Trend­platt­form Pop up my Bathroom infor­miert ambi­tio­nier­te Bad­pla­ner und Archi­tek­ten über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen in der Bad­kul­tur, über Pro­dukt- und Ein­rich­tungs­trends. Zusätz­lich ist Pop up my Bathroom eine Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Kam­pa­gne, die allen Part­nern Tools und Mate­ria­li­en zur Ver­fü­gung stellt, um im Vor­feld der ISH gezielt die Erleb­nis­welt Bad zu pro­mo­ten.

Dabei über­neh­men eigens kon­zi­pier­te und rea­li­sier­te Foto­auf­nah­men sowie dazu pas­sen­de Trend- und Pres­se­tex­te die Funk­ti­on, eine bran­chen­ty­pi­sche Kom­mu­ni­ka­ti­ons­lü­cke zu über­brü­cken. Denn obwohl es im Inter­es­se sowohl der Mes­se als auch der Medi­en liegt, im Vor­feld der ISH über die­ses Bran­chen-Event zu berich­ten, um Auf­merk­sam­keit dafür zu wecken und mög­lichst vie­le Besu­cher nach Frank­furt zu holen, fehlt es hier­zu häu­fig an ver­füg­ba­ren Inhal­ten. Nicht nur die natio­na­le Fach­pres­se, son­dern zuneh­mend auch die Ein­rich­tungs­ma­ga­zi­ne und die inter­na­tio­na­le Pres­se grei­fen des­halb ger­ne auf die vor­ge­fer­tig­ten, neu­tral auf­be­rei­te­ten Berich­te und Mate­ria­li­en von Pop up my Bathroom als Grund­la­ge für ihre ISH-Vor­be­richt­erstat­tung zurück. Im inter­na­tio­na­len Umfeld fun­gier­ten die Trend­ar­ti­kel zudem als Tür­öff­ner für eine umfang­rei­che Pro­dukt-Bericht­erstat­tung — ins­be­son­de­re die Nach­be­richt­erstat­tung mit den bei­gefüg­ten ISH-Neu­hei­ten.

36.000+ Kon­tak­te zu Jour­na­lis­ten (Zeit­raum: 01.09.18 – 30.08.19)

Die Dis­tri­bu­ti­on des Con­tents wur­de auch dies­mal kom­plett auf digi­ta­le For­ma­te und Wege umge­stellt. Pop up my Bathroom star­te­te als Koope­ra­ti­ons­pro­jekt mit der Mes­se Frank­furt im Herbst 2016 mit einem inno­va­ti­ven digi­ta­len Pres­se­zen­trum. Hier fin­det der Jour­na­list nicht nur die Pres­se­un­ter­la­gen (auf Deutsch und Eng­lisch) und die Fotos zur letz­ten Pop up-Kam­pa­gne ISH 2017, son­dern auch die neu­en Mate­ria­li­en. Das Pres­se­zen­trum wur­de her­vor­ra­gend ange­nom­men und gene­rie­te allein im Zeit­raum 01.09.2018 bis 30.08.2019 über 27.000 (dt: 14.000, en: 13.000) Pres­se­kon­tak­te welt­weit. Die zusätz­li­che Koope­ra­ti­on mit einem inter­na­tio­na­len Pres­se­por­tal gene­rier­te wei­te­re Kon­tak­te – vor allem im Bereich der inter­na­tio­na­len Inte­rior Design-Medi­en.

Im Rah­men einer dpa-Mel­dung, in wel­cher die Haupt­the­ma­tik “Far­be im Bade­zim­mer” näher beleuch­tet wur­de, ist auch Pop up my Bathroom in den Fokus gerückt. Die dpa-Mel­dung, in der VDS-Geschäfts­füh­rer Jens J. Wisch­mann und Agen­tur-Lei­ter Frank A. Rein­hardt (FAR​.con​sul​ting) aus­führ­lich zitiert wur­den, erreich­te im deutsch­spra­chi­gen Raum eine poten­zi­el­le Reich­wei­te von über 80.000.000 Lesern. Damit müss­te theo­re­tisch jeder Deut­sche schon ein­mal von Pop up my Bathroom gehört haben.

hier geht es zum digi­ta­len Pres­se­zen­trum von Pop up my Bathroom

Auch die Nach­be­richt­erstat­tung brach­te zahl­rei­che Ver­öf­fent­li­chun­gen. Die­se fie­len zum Teil auch sehr groß­zü­gig aus – es gab sogar Abbil­dun­gen aller zwölf Trends in mehr­sei­ti­ger Über­sicht, und zwar nicht nur in Fach­zeit­schrif­ten, son­dern auch in Life­style-Medi­en wie Wohn- und Bad-Maga­zi­nen. Erheb­lich zuge­nom­men haben auch die Ver­öf­fent­li­chun­gen im Inter­net. Die Fach­zeit­schrift beleuch­tet 2019 im Schwer­punkt Bad das The­ma Far­be im Bade­zim­mer und greift u.a. auf Inhal­te von Pop up my Bathroom zurück.

Der → Face­book-Auf­tritt von Pop up my Bathroom wird rege genutzt, und die Zugriffs­zah­len stei­gen ste­tig. Aktu­ell ist ein Insta­gram-Account ein­ge­rich­tet wor­den, der bis zur ISH 2021 als Krea­tiv-Hub für Bad­pla­ner und Archi­tek­ten aus­ge­baut wer­den soll. Damit wird dem stei­gen­den Bedarf nach visu­el­lem Con­tent ent­spro­chen.

Themen
Content, PR
Jahr
2019
Messe
ISH 2019, Frankfurt
Kunde
Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) e.V.
Kooperation
Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Kampagne
Pop up my Bathroom